Cookies und personalisierte Werbung

Wenn Sie auf „Annehmen“ klicken, erlauben Sie uns, Ihr Nutzungsverhalten auf dieser Website zu erfassen. Dadurch können wir unsere Webseite verbessern und Werbung für Sie personalisieren. Wenn Sie auf „Ablehnen“ klicken, erfassen wir Ihr Nutzungsverhalten nicht.


Weitere Informationen finden Sie nachfolgend unter „Datenschutz“

Kristallklare Gläser

Kristallklare Gläser erregen auf jedem Tisch Aufmerksamkeit, aber manchmal wird selbst das klarste Glas milchig und undurchsichtig. Wir helfen Ihnen, damit sie mit einigen Hausmitteln wieder glänzen können.

Kalkablagerungen oder Glaskorrosion?

Die Gründe für milchige Gläser sind meist Glaskorrosion oder Kalkablagerungen. Kalkablagerungen treten auf, wenn hartes Wasser nicht genügend weich gemacht wird. Aber man kann sie entfernen. Glaskorrosion ist jedoch dauerhaft, weil die Glasoberfläche zum Beispiel von Chemikalien beschädigt wird. Aber keine Sorge: Glaskorrosion kann verlangsamt werden und Kalkablagerungen können wieder entfernt werden.

Hausmittel weißer Essig

Oma weiß es am besten - zumindest wenn es um weißen Essig und dessen Einfluss auf Kalkablagerungen geht. Und so funktioniert es: Geben Sie etwas Essig in eine flache Schüssel und stellen Sie diese in den Geschirrspüler. Räumen Sie die Gläser in den Geschirrspüler und wählen Sie das normale Reinigungsprogramm ohne Zugabe von zusätzlichem Reinigungsmittel. Das Reinigungsmittel ist basisch und würde die Säure des Essigs neutralisieren, also lassen Sie den Spülgang lieber ohne laufen. Bei hartnäckigen Flecken geben Sie Ihre Gläser in eine Schüssel mit warmen Wasser und Essig. Lassen Sie sie etwas einweichen, bevor Sie wie oben beschrieben weitermachen.

Hausmittel Zitronensaft

Zitronensaft funktioniert gut, um Kalkablagerungen zu verhindern, und er hinterlässt einen frischen und angenehmen Geruch im Geschirrspüler. Die geheime Zutat in den Zitronen ist die Säure, die Kalkablagerungen auflöst und bekämpft. So einfach ist es: Schneiden Sie eine Zitrone halb durch, legen Sie sie in den Besteckkorb und lassen Sie Ihren Geschirrspüler laufen. Bei diesem Spülgang geben Sie kein Reinigungsmittel hinzu, sondern lassen die Zitrone "arbeiten". Hartnäckige Flecken können Sie entfernen, indem Sie die Zitrone direkt auf das Glas reiben. Das Ergebnis: Alles ist frisch und sauber.

Hausmittel Zahnpasta

Zahnpasta ist ein gutes Mittel, um Kalkablagerungen auf Ihren Gläsern zu bekämpfen. Im Gegensatz zum Essig und dem Zitronensaft nutzt man die Zahnpasta nicht im Geschirrspüler, aber sie ist trotzdem sehr effektiv. Nehmen Sie einfach eine weiße Zahnpasta (kein Gel), geben Sie diese auf die betroffenen Stellen auf dem Glas und verreiben Sie sie mit einem weichen, trockenen Tuch. Übrigens: Dieser Trick funktionioniert auch bei Kalkablagerungen im Badezimmer.

Kalkablagerungen vermeiden

Kalkablagerungen treten dann auf, wenn Wasser nicht genügend weich gemacht wird, aber sie können vermieden werden. Finden Sie mit unseren Teststreifen mehr über die Wasserqualität in Ihrer Wohngegend heraus und stellen Sie Ihren Geschirrspüler über die Programmauswahl entsprechend ein. Fügen Sie regelmäßig Salz hinzu und nutzen Sie genügend Reinigungsmittel in jedem Spülgang.

MyBosch

Jetzt kostenlos registrieren und viele Vorteile sichern!

Unser Service

Ausgezeichneter Service von Bosch - vor und nach dem Kauf.

Großgeräte:
Montag bis Freitag, 8 bis 18 Uhr
+49 89 69 339 339

Kleingeräte:
Montag bis Freitag, 8 bis 18 Uhr
+49 911 70 440 040

bosch-infoteam@bshg.com

Bosch erleben

Entdecken Sie Qualität, Perfektion und Zuverlässigkeit.

Händlersuche

Finden Sie Händler oder Service-Shops in Ihrer Nähe!