Detail Pressemeldung

Ungetrübtes Kochvergnügen: Die neuen Backofen-Sets von Bosch mit komfortablen Reinigungsfeatures

Ungetrübtes Kochvergnügen: Die neuen Backofen-Sets von Bosch mit komfortablen Reinigungsfeatures

  • 40 Backofen-Sets, drei effektive Reinigungsstrategien

  • Pyrolyse-Selbstreinigung oder EcoClean-Leichtreinigung plus

    GranitEmaille und Vollglas-Innentür

  • Induktion und FlexInduction: pflegeleicht, sicher, energieeffizient und komfortabel

Wer schrubbt schon mit Leidenschaft den Backofen, nachdem darin ein leckerer Braten geschmort hat? Oder entfernt mühevoll Eingebranntes vom Kochfeld? Eben – nach der Mahlzeit ist man schließlich noch ganz auf Genuss eingestellt. Bosch hat zum Glück ein Alternativprogramm im Angebot, es lautet „Füße hochlegen und den Herd sich selbst überlassen“. Das Unternehmen präsentiert aktuell 40 verschiedene, besonders pflegeleichte Sets aus Backofen plus Kochfeld: Drei Reinigungsstrategien und eine Reihe zusätzlicher Features schaffen dabei saubere Lösungen für jeden Haushalt und Geldbeutel.

Strategie 1: Nie mehr schrubben dank Pyrolyse-Selbstreinigung

Die bequemste Art, Putz-Albträume in Staub zu verwandeln, heißt Pyrolyse. Und das ist durchaus wörtlich zu nehmen. Denn auf Knopfdruck erhitzt sich der Backofeninnenraum auf bis zu 480 °Celsius – bei sicher verriegelter Ofentür, versteht sich. So hohen Temperaturen sind Fett & Co. nicht gewachsen: Sie verbrennen buchstäblich, und zurück bleibt lediglich ein Häufchen Asche, das mit einem Wisch verschwindet. Wer glaubt, für so viel Komfort einen hohen Preis zahlen zu müssen, irrt sich. Der Energieaufwand ist vergleichsweise gering, und mit rund 35 Cent Stromkosten pro Pyrolyse-Vorgang ist die Selbstreinigung auch nicht zu teuer bezahlt – zumal sie nicht nach jeder Benutzung notwendig ist. Der Vorgang wird sogar noch effizienter, wenn Bleche und anderes emailliertes Zubehör bei dieser Gelegenheit gleich mitgereinigt werden. Je nach Verschmutzungsgrad kann unter drei Intensitätsstufen gewählt werden.

Strategie 2: Mit der EcoClean-Leichtreinigung gegen Schmutz und Gerüche

Mit etwas weniger Hitze, aber beständig, wartungsfrei und unauffällig sorgt alternativ zur Pyrolyse die EcoClean-Leichtreinigung für ein stets vorzeigbares Backrohr: Eine nanotechnologische Beschichtung aus mikrofeinen Keramikkügelchen an Decke, Seitenwänden und Rückwand des Ofens saugt Fett und Schmutzpartikel auf. Schon während des Garprozesses werden Lebensmittelrückstände lediglich mithilfe von Sauerstoff komplett abgebaut. So komplett, dass man überhaupt nichts davon mitbekommt. Selbst Gerüche neutralisiert dieser Oxidationsprozess im Nu. Nur die robuste Vollglas-Innentür und der schmutzabweisende GranitEmaillle-Boden, über die übrigens alle angebotenen Bosch-Modelle verfügen, müssen nach dem Braten oder Backen kurz abgewischt werden – und schon glänzt alles wie zuvor.

Strategie 3: Induktion – sauber, sicher, schnell

Und das Kochfeld? Hier hat die Induktionstechnologie von Bosch einen Meilenstein in Bezug auf die Reinigung gesetzt: Während bei gewöhnlichen Elektrofeldern zuerst die Glaskeramik erhitzt wird, und dann der Topf und sein Inhalt, bleibt bei Induktion der Topfboden kühl oder erwärmt sich über die Strahlungswärme des Topfes nur wenig. Resultat: Eingebranntes ist passé, und das anschließende Putzen wird zum Klacks. Natürlich bietet Bosch die Induktionsfelder im Set auch zum flächenbündigen Einbau an – so wischt es sich noch reibungs- und kantenloser. Obendrein ist das Kochen mit Induktion auch noch besonders schnell, sparsam und flexibel – letzteres umso mehr, wenn man sich für die innovative FlexInduction entscheidet. Sie erlaubt die freie Platzwahl auf dem Herd für Töpfe, Bräter und Pfannen unterschiedlicher Größe und schafft damit viel Raum für kreative Freiheit.

Kochbegeisterte Putzmuffel dürfen unter 40 optimal aufeinander abgestimmten Sets mit zahlreichen Ausstattungsvarianten und reichhaltigem Zubehör auswählen. Sie müssen sich lediglich entscheiden: Pyrolyse-Selbstreinigung oder EcoClean-Leichtreinigung? Induktion oder FlexInduction? Flächenbündig oder nicht? Der Rest ist reines Vergnügen.

Pressebilder: 8486-01 bis -05

Journalistenkontakt:

Astrid Zászló

+49 (0)89 4590 2906

presse.bosch@bshg.com

2011 feierte die Bosch-Gruppe ihr 125-jähriges Bestehen – und seit über 75 Jahren steht der Name Bosch auch bei Hausgeräten für Entwicklungskompetenz, Qualität und Zuverlässigkeit. Bereits Firmengründer Robert Bosch, der im Jahr 2011 ganze 150 Jahre alt geworden wäre, bekannte sich zu dem bis heute gültigen Leitgedanken, „Technik fürs Leben“ herzustellen. Diese Tradition verpflichtet und motiviert das Unternehmen bis heute: Als führende Hausgeräte-Marke in Europa fertigt Bosch Kühlgeräte, Waschmaschinen und Trockner, Geschirrspüler, Herde sowie Consumer Products für Haushalte auf der ganzen Welt. Seit Generationen erleichtern diese Produkte den Alltag der Menschen und verhelfen ihnen zu mehr Lebensqualität. Das Streben nach substanzieller Wertigkeit und Perfektion spiegelt sich nicht nur wider in einer ausgereiften Funktionalität der Geräte und leistungsstarker Technik, sondern auch in einer immer wieder ausgezeichneten Produktgestaltung. Der respektvolle Umgang mit Mensch und Natur, der schon seit jeher zu den Unternehmensgrundsätzen zählt, äußert sich in energieeffizienten, Ressourcen schonenden und nachhaltigen Produkten und Prozessen.

Mehr Informationen unter www.bosch-home.com/de.

Zurück

 
 
Online Survey