Detail Pressemeldung

Spitze in Leistung und Verbrauch: Bosch gelingt waschechter Doppelsieg bei Stiftung Warentest

Die Tests der Stiftung Warentest gelten als besonders anspruchsvoll. Umso mehr freut sich Hausgeräte-Hersteller Bosch, dass das Testinstitut im Oktober 2011 zwei seiner aktuellen Waschmaschinenmodelle zu Testsiegern kürte.

BPD: 8409-0911

Spitze in Leistung und Verbrauch: Bosch gelingt waschechter Doppelsieg bei Stiftung Warentest

  • Zwei Bosch Testsieger bei Waschmaschinen: Frontlader WAS 28443 (1.400 U/min) und WAS 32443* (1.600 U/min), Energieeffizienzklasse A+++

  • Note 1,7 für die Summe aus Funktion, Handhabung, Langlebigkeit und Effizienz

  • Nach Oktober 2010 ist Bosch zum zweiten Mal Testsieger bei Waschmaschinen

München – Die Tests der Stiftung Warentest gelten als besonders anspruchsvoll. Umso mehr freut sich Hausgeräte-Hersteller Bosch, dass das Testinstitut im Oktober 2011 zwei seiner aktuellen Waschmaschinenmodelle zu Testsiegern kürte: Die Geräte WAS 28443 mit 1.400 Umdrehungen pro Minute Schleuderleistung und die 1.600-Schleudertouren-Variante WAS 32443*) überzeugten beim Test von 16 Frontlader-Geräten durch die jeweils beste Kombination aus Funktion, Handhabung, Waschergebnis, Langlebigkeit und Umwelteigenschaften und erzielten die Note 1,7. Damit stellt Bosch zum zweiten Mal in Folge den Waschmaschinen-Testsieger.

Sauber waschen, sauber sparen

Ein „sauberes Ergebnis“ bescheinigten die Prüfer den beiden Testgeräten. Sie reinigten die Wäsche „gut bis sehr gut“, seien „einfach zu handhaben“ und dank ihrer „geringen Verbrauchswerte“ von 189 kWh/Jahr**) auch hinsichtlich ihrer Umwelteigenschaften äußerst empfehlenswert. Beide Waschmaschinen gehören der derzeit besten Energieeffizienzklasse A+++ an. So gab es in Summe zwei Mal das gleiche Fazit, es lautete: „Sehr zuverlässige Maschine für 8 Kilo Wäsche.“ Gerade beim Langzeittest schnitten die Modelle überragend ab und erhielten für ihre Robustheit und Verlässlichkeit die Bestnote „sehr gut“. Ebenfalls einen „Einser“ gab es in punkto Sicherheit. – „Das aktuelle Test-Ergebnis zeigt, dass sich unser Anspruch, langlebige, nachhaltige Technik mit hoher Funktionalität zu bieten, auch wirklich auszahlt“, so Harald Friedrich, Geschäftsführer Bosch Hausgeräte.

Ausgereifte Technik, sinnvoll eingesetzt

Die getesteten Bosch Modelle sind damit aus Sicht der Stiftung Warentest erste Wahl, wenn es um Top-Waschergebnisse, Sicherheit und Effizienz geht. Das Zusammenspiel von ausgereifter Sensorik, fortschrittlichem ActiveWater Wassermanagement, speziellem VarioSoft-Trommelsystem und modernster Motorisierung garantiert, dass jede Wäsche mit einem Minimum an Ressourceneinsatz faserschonend sauber wird. Hinzu kommt eine Vielfalt an Programmen, die individuell auf den jeweiligen Bedarf – also die Textilienart, den Verschmutzungsgrad, die Menge oder das aktuelle Zeitbudget des Nutzers abgestimmt werden können. VarioPerfect heißt zudem das Zauberwort für eine energie- oder zeitoptimierte Gerätenutzung, über die jeder Anwender frei entscheiden kann. Und das große, übersichtliche Display sowie die vollelektronische, intuitive Ein-Knopf-Bedienung sorgen dafür, dass die vielfältigen Optionen auch wirklich genutzt werden.

*)Die Bosch-Waschmaschine WAS 32443 ist technisch baugleich mit der getesteten Siemens WM 16S443 (Gesamturteil gut 1,7).

**)Auf der Grundlage von 220 Standardwaschzyklen für 60°C- und 40“C-Baumwollprogramme bei vollständiger Befüllung und Teilbefüllung sowie dem Verbrauch der Betriebsarten mit geringer Leistungsaufnahme.

Pressebilder: 8409-01 bis -03

Journalistenkontakt:

Astrid Zászló

+49 (0)89 4590 2906

presse.bosch@bshg.com

2011 feiert die Bosch-Gruppe ihr 125-jähriges Bestehen – und seit über 75 Jahren steht der Name Bosch auch bei Hausgeräten für Entwicklungskompetenz, Qualität und Zuverlässigkeit. Bereits Firmeng

Zurück

 
 
Online Survey