Detail Pressemeldung

Schluss-Statement IFA 2013

Harald Friedrich, Bosch Hausgeräte GmbH

Auch 2013 zieht die Marke Bosch wieder eine höchst erfreuliche Bilanz aus der IFA. Sowohl die Besucherzahlen als auch das Interesse unserer Händler haben unsere Erwartungen noch übertroffen. Die Orderbücher sind gut gefüllt, einem erfolgreichen Herbstgeschäft steht nichts im Wege. Es hat sich speziell bewährt, dass wir in diesem Jahr unsere Präsentation ganz auf die Perspektive unserer Konsumenten abgestimmt haben. Die systematische Darstellung nach Themen sollte den Verbrauchern den jeweiligen praktischen Nutzen unserer Produkte und Technologien verdeutlichen und wurde auch so angenommen. Energieeffizienz erwies sich erneut als Nummer eins der großen Themen – dicht gefolgt vom Thema Geräuschemission. Leise Geräte werden für viele Haushalte zunehmend wichtiger, zumal Wohn- und Haushaltsbereiche mehr und mehr miteinander verschmelzen. Bosch konnte in diesem Jahr mit der leisesten Waschmaschine der Welt punkten, die einen Geräuschwert von nur 45 Dezibel aufweist. Ebenfalls viel Aufmerksamkeit gab es für unsere neue Service-App myBosch. In Zeiten fortschreitender Digitalisierung wünscht sich der Kunde maximalen Nutzen und transparente Information – online und überall. Und dies nicht nur vor, sondern vor allem auch nach dem Kauf eines Produktes. Hier haben wir mit myBosch ein sinnvolles Angebot geschaffen. Bei unseren Besuchern auf dem Messestand kamen besonders die Selbsthilfe-Videos hervorragend an, in denen beispielsweise gezeigt wird, wo  Regeneriersalz beim Geschirrspüler eingefüllt wird oder wie Lebensmittel im Kühlschrank optimal gelagert werden. Höchst fasziniert waren die Besucher erneut von der i-Dos-Technologie von Bosch sowie der effizienten Wärmepumpentechnologie der Bosch Wäschetrockner. Hier stellen wir immer wieder fest, dass es einige Zeit  dauert, bis eine neue Technologie den Markt durchdringt. Die meisten Konsumenten setzen sich nämlich meist erst dann mit dem Stand der Technik auseinander, wenn ein Gerätekauf unmittelbar bevorsteht. Auch unter diesem Aspekt war die IFA 2013 ein hervorragendes Forum für uns.

 

Journalistenkontakt:

Astrid Zászló

+49 (0)89 4590 2906

presse.bosch@bshg.com

 

 

2011 feierte die Bosch-Gruppe ihr 125-jähriges Bestehen – und seit über 75 Jahren steht der Name Bosch auch bei Hausgeräten für Entwicklungskompetenz, Qualität und Zuverlässigkeit. Bereits Firmengründer Robert Bosch, der im Jahr 2011 ganze 150 Jahre alt geworden wäre, bekannte sich zu dem bis heute gültigen Leitgedanken, „Technik fürs Leben“ herzustellen. Diese Tradition verpflichtet und motiviert das Unternehmen bis heute: Als führende Hausgeräte-Marke in Europa fertigt Bosch Kühlgeräte, Waschmaschinen und Trockner, Geschirrspüler, Herde sowie Consumer Products für Haushalte auf der ganzen Welt. Seit Generationen erleichtern diese Produkte den Alltag der Menschen und verhelfen ihnen zu mehr Lebensqualität. Das Streben nach substanzieller Wertigkeit und Perfektion spiegelt sich nicht nur wider in einer ausgereiften Funktionalität der Geräte und leistungsstarker Technik, sondern auch in einer immer wieder ausgezeichneten Produktgestaltung. Der respektvolle Umgang mit Mensch und Natur, der schon seit jeher zu den Unternehmensgrundsätzen zählt, äußert sich in energieeffizienten, Ressourcen schonenden und nachhaltigen Produkten und Prozessen.

Mehr Informationen unter www.bosch-home.com/de.

 

Zurück

 
 
Online Survey