Detail Pressemeldung

Perfekt integrierte Koch-Freiheit: die neue FlexInduction von Bosch

jetzt auch als Dominokochfeld für noch mehr Individualität

  • Kochfelder in 60, 80 und 90 Zentimeter Breite - und NEU: als 30-Zentimeter-Dominofeld mit Grill- oder Teppan Yaki-Aufsatz als Zubehör

  • bis zu zwei modulare, getrennt verwendbare und verknüpfbare FlexInduction-Zonen pro Kochfeld

  • je Zone vier einzeln steuerbare, ovale Induktionsspulen

  • nahtloser Einbau: flächenbündig oder mit elegantem ComfortProfil

München – In den Induktionskochfeldern der Marke Bosch stecken über 20 Jahre Erfahrung und stetige substanzielle Verbesserungen. Doch erst mit der innovativen FlexInduction haben sich die Ingenieure über die Grenzen von klassischen Kochfeldern hinweggesetzt und das Kochen ein großes Stück flexibler und kreativer gemacht. 2013 geht Bosch noch einen Schritt weiter: Denn mit dem neuen FlexInduction Domino-Induktionsfeld (PIV375N17E) ist es möglich, die grenzenlose Freiheit noch besser und individueller mit den eigenen Bedürfnissen und Wünschen zu verbinden – und dank neuem Zubehör auch so zu nutzen.

Überlegene Bosch-Technik

Hinter dem Namen FlexInduction verbirgt sich eine variabel einsetzbare,
40 mal 20 Zentimeter große Heizzone, die aus zwei Hälften besteht. Beide können getrennt genutzt (StandardModus) oder zu einer durchgängigen Fläche verbunden werden (flexibler Modus). Unter der FlexInduction-Zone befinden sich vier ovale, elektromagnetische Spulen, die eine besonders gleichmäßige Wärmeverteilung auf der gesamten Fläche und eine präzise Topferkennung erlauben. Je nach Größe und Form des verwendeten Kochgeschirrs schalten sich eine, zwei, drei oder vier der Spulen ein. So lässt sich beispielsweise ein größerer Topf auf den beiden oberen Modulen erhitzen und zusätzlich ein kleiner auf dem untersten, während die dazwischen liegende Spule nicht arbeitet. So viel Präzision ist nicht nur effizient, sondern auch sicher, denn die Kochstelle bleibt nahezu kalt.

Grenzüberschreitende Kocherlebnisse

Die Pfanne fürs Fleisch, der Topf fürs Gemüse – und in letzter Minute noch die Sauce? Kein Problem: Im flexiblen Modus wird die ganze großzügige Kochzone mit der eingestellten Leistung versorgt. Hitze entsteht bei der Induktionstechnologie trotzdem nur im Kochgeschirr. Egal, welche Größe und Kombination der Kochzonen man auch wählt: In Sachen Schnelligkeit, Komfort und Sauberkeit bleibt die Induktion sowieso unschlagbar, und mit der FlexInduction kommt jede Menge neue Freiheit hinzu. Als 30 Zentimeter breites Dominokochfeld lassen sich diese Vorteile jetzt noch individueller in die Küchenlandschaft integrieren – zum Beispiel in Kombination mit anderen Domino-Kochfeldern oder als Ergänzung einer schmalen Gaskochmulde. Noch kreativer wird das Kochen mit dem passenden Zubehör. So ist für das Dominofeld ein Grillaufsatz erhältlich, der alle vier Induktoren abdeckt. Und ein trendiger Teppan Yaki-Aufsatz in zwei Größen erlaubt das schnelle, sanfte Garen auf asiatisch-leichte Art.

Flexibilität plus Komfort

Die FlexInduction von Bosch macht die ohnehin schon flexible und effiziente Induktionstechnologie noch anpassungsfähiger – und damit das Kochen noch angenehmer, sicherer und schöner. Das liegt nicht zuletzt am optischen Erscheinungsbild und der komfortablen Bedienung. Die Modelle  warten mit flächenbündigem Einbau oder elegantem ComfortProfil sowie optisch wie funktionell überzeugender DirectSelect-Steuerung auf. Hier kommt zur individuellen Nutzung der Induktionswärme noch die schnelle Direktanwahl der Leistungsstufe per Fingerdruck. So macht Kochen mit Induktion richtig Freude!

Pressebilder: 8485-01 bis -05

Journalistenkontakt:

Astrid Zászló

+49 (0)89 4590 2906

presse.bosch@bshg.com

2011 feierte die Bosch-Gruppe ihr 125-jähriges Bestehen – und seit über 75 Jahren steht der Name Bosch auch bei Hausgeräten für Entwicklungskompetenz, Qualität und Zuverlässigkeit. Bereits Firmengründer Robert Bosch, der im Jahr 2011 ganze 150 Jahre alt geworden wäre, bekannte sich zu dem bis heute gültigen Leitgedanken, „Technik fürs Leben“ herzustellen. Diese Tradition verpflichtet und motiviert das Unternehmen bis heute: Als führende Hausgeräte-Marke in Europa fertigt Bosch Kühlgeräte, Waschmaschinen und Trockner, Geschirrspüler, Herde sowie Consumer Products für Haushalte auf der ganzen Welt. Seit Generationen erleichtern diese Produkte den Alltag der Menschen und verhelfen ihnen zu mehr Lebensqualität. Das Streben nach substanzieller Wertigkeit und Perfektion spiegelt sich nicht nur wider in einer ausgereiften Funktionalität der Geräte und leistungsstarker Technik, sondern auch in einer immer wieder ausgezeichneten Produktgestaltung. Der respektvolle Umgang mit Mensch und Natur, der schon seit jeher zu den Unternehmensgrundsätzen zählt, äußert sich in energieeffizienten, Ressourcen schonenden und nachhaltigen Produkten und Prozessen.

Mehr Informationen unter www.bosch-home.com/de.

Zurück

 
 
Online Survey