Detail Pressemeldung

Maxi-Komfort zum Mini-Verbrauch: Bosch stellt neues Side-by-Side-Kühlgerät in Energieeffizienzklasse A++ mit IceWater-Dispenser vor

Früher galten Side-by-Side-Kühlgeräte als Luxusgüter – auch in Sachen Energieverbrauch. Das hat sich geändert seit Bosch die räumliche Großzügigkeit mit effizienter Technik und höchster Verbrauchsökonomie verbindet.

BPD: 8372-0711

Maxi-Komfort zum Mini-Verbrauch: Bosch stellt neues Side-by-Side-Kühlgerät in Energieeffizienzklasse A++ mit IceWater-Dispenser vor

  • Viel Platz, wenig Energie – stilvoll Kühlen zum A++-Tarif
  • IceWater-Dispenser: luxuriöses Detail ohne Mehrverbrauch
  • MultiAirflow, SuperKühlen, SuperGefrieren und NoFrost: immer konstantes Klima – ohne Abtauen

München – Früher galten Side-by-Side-Kühlgeräte als Luxusgüter – auch in Sachen Energieverbrauch. Das hat sich geändert seit Bosch die räumliche Großzügigkeit mit effizienter Technik und höchster Verbrauchsökonomie verbindet. Mit einem neuen Modell tritt das Unternehmen nun erneut den Beweis an, dass Komfort, Größe und Eleganz nicht im Widerspruch zu den Verbrauchswerten stehen müssen. Im Gegenteil: Im Januar 2012 bringt Bosch die Side-by-Side-Kombination KAD62V75 auf den Markt. Das Edelstahlgerät mit integriertem IceWater-Dispenser ist das erste dieser Art von Bosch, das der Energieeffizienzklasse (EEK) A++ angehört.

Eleganz und Komfort hinter einer Front

Schon vor einiger Zeit hat Bosch mit Side-by-Side Kombinationen in Energieeffizienzklasse A++ besonderes Verantwortungsbewusstsein für Umwelt und Verbraucher bewiesen. Das jetzt vorgestellte neue Gerät verfügt erstmals auch über einen IceWater-Dispenser – ein Detail, das für viele Verbraucher entscheidenden Anteil am typischen, US-amerikanisch inspirierten Luxus-Look hat. Ob Sommer oder Winter, Dinner-Party oder Happy Hour, Aperitif oder Digestif: Frische Eiswürfel, Crushed Ice oder einfach eiskaltes Wasser per Knopfdruck aus dem edel gestalteten Dispenser zu genießen, gehört wohl für so manchen Gastgeber zu den souveränsten und schönsten Arten, sein Kühlgerät zu nutzen. In Kombination mit der eleganten, großzügigen Optik wird so aus dem „Funktionsmöbel Kühlschrank“ ein demonstratives Stilelement in der Küche oder im offenen Wohn-Essbereich mit besonderem Reiz.

Tag für Tag Strom sparen

Doch es gibt auch einen Alltag und in dem schlägt der regelmäßige Energieverbrauch zu Buche – umso erfreulicher, dass dieser beim neuen Gerät im Minimal-Bereich liegt. Eine ausgefeilte Technik mit exakter, elektronischer Temperatursteuerung, MultiAirflow-System und NoFrost-Technologie hält nicht nur Lebensmittel länger frisch, sondern sorgt auch – in Kombination mit einer optimierten Isolierung – für konstante und damit effiziente Klimaregulierung. Das NoFrost-System ist zudem ein Komfort-Merkmal eigener Art: Das mühsame Enteisen des Gefrierbereiches ist damit überflüssig – und Lebensmittel bleiben ohne Eiskristallbildung deutlich appetitlicher.

Viel Platz für Frische

177 Liter Nutzinhalt im Gefrierteil, 385 Liter im Kühlteil: Bei so viel Raum ist die Innen-Ausstattung besonders wichtig, damit jedes Lebensmittel seinen optimalen Platz findet. Das neue Bosch-Modell verfügt über zahlreiche Abstellflächen aus Sicherheitsglas, die zum Teil ausziehbar und einfach höhenverstellbar sind. Transparente Gemüsebehälter und Gefrierschubladen auf Teleskopschienen mit Teleskop-Vollauszug, großzügige Türabsteller sowie die extra-geräumige BigBox nehmen Lebensmittel aller Art logisch sinnvoll und übersichtlich auf. Und die besonders helle Innenraumbeleuchtung sorgt dafür, dass bei aller Kapazität auch im hintersten Winkel nichts den Blicken entgeht. Das ist gut fürs Auge, gut für die Lebensmittel – sogar gut für den Geldbeutel. Luxus kann eben ganz schön sparsam sein...

 

Pressebilder: 8372-01 bis -02

 

Journalistenkontakt:                                             

Astrid Zászló

+49 (0)89 4590 2906

presse.bosch@bshg.com

Zurück

 
 
Online Survey