Detail Pressemeldung

Heißer Tipp für Sparfüchse: Bosch Wärmepumpentrockner EcoLogixx 7 S auf Platz eins bei Stiftung Warentest

Bosch stellt im Januar 2012 erneut einen Wäschepflege-Testsieger bei der Stiftung Warentest: Nach dem Erfolg bei den Waschmaschinen im Oktober 2011 geht die Marke nun bereits zum zweiten Mal in Folge aus einem Wäschetrockner-Test als Beste hervor.

PI: 8414-0112

Heißer Tipp für Sparfüchse: Bosch Wärmepumpentrockner EcoLogixx 7 S auf Platz eins bei Stiftung Warentest

  • Sieg mit der Gesamtnote 1,8
  • Bestnoten für Umwelteigenschaften (1,4) und Handhabung (2,1) für Bosch
  • Einziges Gerät im Test mit selbstreinigendem Kondensator: Bosch

Bosch stellt im Januar 2012 erneut einen Wäschepflege-Testsieger bei der Stiftung Warentest: Nach dem Erfolg bei den Waschmaschinen im Oktober 2011 geht die Marke nun bereits zum zweiten Mal in Folge aus einem Wäschetrockner-Test als Beste hervor. Der Wärmepumpentrockner EcoLogixx 7 S positioniert sich auf Platz eins. Besonders positiv fielen den Testern die gute Handhabung und die exzellenten Umwelteigenschaften des Gerätes auf.

Bestes Gerät bei Umwelteigenschaften
Sowohl in Hinblick auf den reinen Stromverbrauch, der mit 0,23 kWh/kg den Eintrittswert der Energieeffizienzklasse A um glatte 50 Prozent unterschreitet, als auch hinsichtlich der Kondensationsleistung und Geräuschemission, konnte der EcoLogixx 7 S überzeugen. Generell unterstreicht dieser Test einmal mehr die nachhaltige und innovative Strategie der Marke: Als einziger Hersteller im Feld besitzt Bosch nun ein „Testsieger-Pärchen“ aus Trockner und Waschvollautomat. Und anders als die Konkurrenz hat Bosch sogar A-60 %-Geräte im Portfolio. Selbst wenn diese Modelle aus der „HomeProfessional“-Reihe diesmal nicht getestet wurden, stellen sie doch weitere, besonders sparsame Alternativen für den Haushalt dar.

Der entscheidende Unterschied zu anderen „guten“ Geräten: Die beste Energieeffizienz – ein Geräteleben lang
Unter den jetzt getesteten Wärmepumpentrocknern kann nur das Bosch Gerät mit einer Besonderheit aufwarten: dem SelfCleaning Condenser. Herkömmliche Wärmepumpentrockner erfordern zum Erhalt ihrer Energieeffizienz die regelmäßige händische Reinigung des Kondensators. Nicht so der EcoLogixx von Bosch: Das Kondenswasser wird genutzt, um Flusen aus der Wärmepumpe heraus zu spülen – vollautomatisch und völlig wartungsfrei. Dieser Umstand floss zwar nicht in das Testergebnis ein, wird aber im redaktionellen Teil als besonderer Vorteil hervorgehoben. So ist gewährleistet, dass der EcoLogixx 7 S auch ohne regelmäßige Pflege seinen niedrigen Stromverbrauch ein Geräteleben lang behält.

Komfortabel Wäsche trocknen
Dass die Tester den Bosch EcoLogixx 7 S als „rundum ausgewogen“, ja sogar als „top“ bewerteten, liegt auch an seinen Komfortmerkmalen. Die einfache Handhabung mit „übersichtlicher, logisch aufgebauter Bedienblende“ ermöglicht die volle Ausnutzung aller Energiespar-Features und eine situationsadäquate Programmwahl. Dabei erscheint fast selbstverständlich, dass die Wäsche zudem faserschonend und kuschelweich getrocknet wird. Gar nicht selbstverständlich ist das großzügige, hochwertige „Bullauge“ des Bosch Gerätes aus Glas. Es gewährt jederzeit den Blick auf die Wäsche und ihren aktuellen Trocknungszustand – das ist praktisch und bequem.

Pressebild: 8414-01 bis 8414-02

Journalistenkontakt:

Astrid Zászló

+49 (0)89 4590 2906

presse.bosch@bshg.com

2011 feierte die Bosch-Gruppe ihr 125-jähriges Bestehen – und seit über 75 Jahren steht der Name Bosch auch bei Hausgeräten für Entwicklungskompetenz, Qualität und Zuverlässigkeit. Bereits Firmengründer Robert Bosch, der im Jahr 2011 ganze 150 Jahre alt geworden wäre, bekannte sich zu dem bis heute gültigen Leitgedanken, „Technik fürs Leben“ herzustellen. Diese Tradition verpflichtet und motiviert das Unternehmen bis heute: Als führende Hausgeräte-Marke in Europa fertigt Bosch Kühlgeräte, Wasc

Zurück

 
 
Online Survey