Detail Pressemeldung

Entspannt braten? Aber sicher! Beste Ergebnisse und höchsten Komfort bieten Bosch Induktionsfelder mit BratSensor Plus

Entspannt braten? Aber sicher! Beste Ergebnisse und höchsten Komfort bieten Bosch Induktionsfelder mit BratSensor Plus

  • Induktion mit BratSensor Plus: sauber, schnell, effizient und sicher

  • konstante Temperaturkontrolle, vier Temperaturstufen, Programmauswahl

  • reduziert gesundheitsgefährdende Acrylamide, schont Öle und Speisen, schützt Beschichtungen vor zu hohen Temperaturen, senkt die Brandgefahr

Hausgeräte von Bosch arbeiten sparsam, funktional, intelligent – und sicher. Speziell das Kochen und Braten mit Induktion, bei der die Wärme in Topf oder Pfanne mittels elektromagnetischer Felder erzeugt wird, ist unschlagbar, wenn es um Geschwindigkeit, Sauberkeit, Sicherheit und Komfort geht. In Kombination mit dem BratSensor Plus – der hochentwickelten Temperatursteuerung von Bosch – gehen ihre Vorteile sogar noch weiter: Die komfortable Sensorik schaltet nämlich alle negativen Einflüsse, die durch eine Überhitzung von Kochgeschirr, Bratfett oder Gargut zustande kommen, zuverlässig aus. Damit trägt sie über die Sicherheit beim Kochen selbst hinaus auch zum unbeschwerten Genuss gesund zubereiteter Speisen bei. Bosch bietet den BratSensor Plus für Induktionsfelder aktuell in Modellen mit 60, 80 und 90 Zentimeter Breite an – auch in Kombination mit hoch auflösendem Full-Graphic-Display.

Hightech unter Glas
Die überzeugenden Vorteile der Plus-Sensorik bei Induktionsfeldern haben sich bereits herumgesprochen: Rund 20 Prozent der verkauften Induktionsfelder von Bosch verfügen bereits über die Technologie. Ihr Funktionsprinzip ist die konstante Einhaltung der einmal gewählten Temperaturstufe. Beim BratSensor Plus messen zwei Fühler die Wärme unter der Glaskeramik – und geben diese Information an die elektronische Steuerung weiter. Letztere vergleicht die Daten mit dem gewählten Temperaturbereich und wendet genau die Energie auf, die nötig ist, um das Hitzeniveau konstant zu halten. Unterstützung vom Start weg bietet zusätzlich ein akustisches Signal: Es zeigt an, wann die Pfanne bereit für Steak, Omelette oder Bratkartoffel ist. Damit ist der perfekte Anbratzeitpunkt keine Frage des Zufalls, sondern das Ergebnis exakter Planung – mit besten Ergebnissen.
So viel wie nötig, so wenig wie möglich
Der BratSensor Plus minimiert gleich drei Risiken auf einen Schlag: Zum einen senkt er die Gefahr einer Überhitzung des Bratfetts, die schlimmstenfalls zur Selbstentzündung führen kann – immerhin ist dies die Hauptursache für Küchenbrände. Auch die Entstehung des krebserregenden Acrylamid wird durch ein Braten im niedrigeren und konstanten Temperaturbereich deutlich reduziert. Drittens schont der BratSensor Plus die Anti-Haft-Beschichtung der Pfannen: Teflon hält nämlich maximal 270 Grad Celsius stand – beim Erhitzen einer leeren Pfanne können aber in wenigen Minuten bis zu 400 Grad entstehen. Der BratSensor Plus sorgt dafür, dass solche gefährlichen Temperaturbereiche nie erreicht werden. Generell schützt das Garen mit der Bosch-Technologie – vom Anbraten und Braten über das Sautieren bis hin zum Schmoren –  die Qualität der Speisen: Im richtigen Temperaturbereich saugen zum Beispiel Kartoffeln nicht unnötig viel Fett auf, Fleisch bräunt, ohne anzubrennen und Gemüse bewahrt mehr Vitamine. Auch hochwertige Pflanzenöle wie etwa Olivenöl behalten dank der Sensorik ihren ernährungsphysiologischen Wert.

BratSensor Plus – Komfort-Plus inklusive
Dass all‘ das mit einer Extraportion Übersicht und Benutzerfreundlichkeit einhergehen kann, zeigt das innovative Full-Graphic-Display von Bosch. Es ist schon aufgrund seiner hohen Auflösung optimal lesbar. Die „super twisted nematic“-Technologie sorgt zudem für besonders gute Kontrastwerte und einen großen Betrachtungswinkel. Die Helligkeit kann individuell verstellt werden. Für die Anwender am wichtigsten ist jedoch die interaktive Benutzerführung mit Klartext: So lassen sich via Display ganz einfach die passenden Programme unter einer Anzahl von Möglichkeiten – je nach Modell – auswählen. Die Menüführung ist intuitiv verständlich und in 15 Sprachen abrufbar. Auch die Kindersicherung sowie eine Begrenzung der Gesamtleistung des Kochfeldes können hier im Nu aktiviert werden. In Kombination mit dem BratSensor Plus wird die Induktion so nicht nur zu einer besonders sauberen und sicheren, sondern auch zu einer noch komfortableren Angelegenheit.


Pressebilder: 8487-01 bis 07

Journalistenkontakt:

Astrid Zászló
+49 (0)89 4590 2906
presse.bosch@bshg.com

2011 feierte die Bosch-Gruppe ihr 125-jähriges Bestehen – und seit über 75 Jahren steht der Name Bosch auch bei Hausgeräten für Entwicklungskompetenz, Qualität und Zuverlässigkeit. Bereits Firmengründer Robert Bosch, der im Jahr 2011 ganze 150 Jahre alt geworden wäre, bekannte sich zu dem bis heute gültigen Leitgedanken, „Technik fürs Leben“ herzustellen. Diese Tradition verpflichtet und motiviert das Unternehmen bis heute: Als führende Hausgeräte-Marke in Europa fertigt Bosch Kühlgeräte, Waschmaschinen und Trockner, Geschirrspüler, Herde sowie Consumer Products für Haushalte auf der ganzen Welt. Seit Generationen erleichtern diese Produkte den Alltag der Menschen und verhelfen ihnen zu mehr Lebensqualität. Das Streben nach substanzieller Wertigkeit und Perfektion spiegelt sich nicht nur wider in einer ausgereiften Funktionalität der Geräte und leistungsstarker Technik, sondern auch in einer immer wieder ausgezeichneten Produktgestaltung. Der respektvolle Umgang mit Mensch und Natur, der schon seit jeher zu den Unternehmensgrundsätzen zählt, äußert sich in energieeffizienten, Ressourcen schonenden und nachhaltigen Produkten und Prozessen.

Mehr Informationen unter www.bosch-home.com/de.

Zurück

 
 
Online Survey