Detail Pressemeldung

Energieschub für den Fachhandel:

Bosch unterstützt Verkauf seiner A+++-Großgeräte mit 50 Euro EnergieSpar-Prämie

München – Öko-Umlage, steigende Strompreise, unübersichtliche Entwicklungen auf dem Strommarkt: Während sich viele Verbraucher fragen, wie sie ihre Energieausgaben künftig in Grenzen halten können, macht Hausgerätehersteller Bosch den Weg für die Energiewende im privaten Haushalt frei. Denn wer bei technischen Geräten wie Kühlschrank, Geschirrspüler oder Waschmaschine auf minimale Kilowattstunden bei maximaler Leistung achtet, spart nicht nur bares Geld, sondern hilft auch dem Klima. Um die Entscheidung für ein neues, effizientes Bosch-Modell jetzt noch leichter zu machen, hat das Unternehmen zum Start in das Frühjahrsgeschäft eine zugkräftige Handels-Promotion entwickelt. Unter dem Motto „Für Ihre Energiewende: 50 Euro EnergieSpar-Prämie“ belohnt Bosch den Kauf eines Großgerätes der Energieeffizienzklasse A+++ (bzw. bei Herden und Backöfen A-30%) vom 1. bis 31. März 2013 mit satten 50 Euro. Damit setzt der Hersteller seine bereits zur IFA 2012 vorgestellte Strategie, das Energiebewusstsein in den privaten Haushalten zu schärfen, konsequent fort.

Von der Energiewende profitieren alle!
Dass damit intensive Kaufanreize geschaffen werden, leuchtet ein. Doch Bosch bezweckt mit der EnergieSpar-Prämie noch mehr: „Mit unserer Prämienaktion wollen wir vor allem den energiebewussten Umstieg auf ein Neugerät und damit die Energiewende in den privaten Haushalten  fördern“, betont Bosch Marketingleiter Michael Bohn. „Denn noch immer unterschätzen viele Konsumenten, dass sie beim Neukauf auch über ihre Energiekosten für die nächsten 10 bis 15 Jahre entscheiden. Deswegen lohnt sich ein genaues Nachrechnen: Über die gesamte Lebensdauer der Geräte wirken sich selbst kleinere Verbrauchsunterschiede deutlich aus.“ Auch für die Händler lohnt sich die Promotion: Sie präsentieren – unterstützt von einem umfassenden Werbemittel-Paket aus Anzeigen-Vorlagen, Online-Toolkits und nicht zu übersehenden PoS-Materialien – ihr attraktives Bosch Aktions-Portfolio, das ausschließlich aus Geräten der besten Energieeffizienzklasse besteht. Und sie haben gute Argumente zur Hand, um ihren Kunden die supereffizienten Bosch-Geräte besonders ans Herz zu legen. Ein Beispiel: Mit einer A+++-Kühl-/Gefrier-Kombination von Bosch können Haushalte ihren Stromverbrauch um bis zu 73 Prozent gegenüber einem 15 Jahre alten Modell senken.*  Vergleichsrechnungen zeigen: Die jährliche Stromkosten-Ersparnis kann bis zu 70 Euro betragen. Und dabei gilt: Gerade die sparsamsten, innovativsten Geräte von Bosch sind besonders funktional, leistungsstark und komfortabel.

Unkomplizierte Umsetzung
Auch bei der Umsetzung zeigt sich, dass die Energiewende ganz einfach sein kann: Beim Kauf präsentiert der Kunde entweder einen Voucher, den er sich zuvor innerhalb des Aktionszeitraums auf www.mybosch.de heruntergeladen und ausgedruckt hat. Oder er fordert direkt im Geschäft seinen persönlichen EnergieSpar-Code via Handy-SMS an und legt ihn dem Händler vor. So können alle Daten erfasst und die Prämie direkt vom Kaufpreis abgezogen werden. Später reichen Händler die vollständigen Daten über das Händlerportal zur Rückvergütung an Bosch weiter. Selbstverständlich setzt das Unternehmen alles daran, dass seine Partner von der Promotion maximal profitieren. So wird die Aktion im Vorfeld und während der gesamten Laufzeit von einer deutschlandweiten Printkampagne sowie von  intensiver Online-Werbung flankiert, mit der gezielt Verbraucher im aktuellen Kaufprozess angesprochen, und zu ihrem teilnehmenden Händler vor Ort geleitet werden. „Über die Energiewende in Deutschland reden viele“, resümiert Marketingleiter Bohn. „Uns geht es darum, sie mit Unterstützung der privaten Haushalte auch umzusetzen. Die EnergieSpar-Prämie soll da zum Frühjahr hin für extra viel Schubkraft im Handel sorgen.“

*) Vergleich der nach Normprogramm ermittelten Verbrauchswerte der Bosch Kühl-/Gefrier-Kombination KGN36SB40 aus dem Jahr 2012 mit den nach Normprogramm ermittelten Verbrauchswerten eines vergleichbaren Bosch Liniengerätes aus dem Jahr 1997.

Pressebilder: 8505-01 bis -09

Journalistenkontakt:                
Astrid Zászló
+49 (0)89 4590 2906
presse.bosch@bshg.com


2011 feierte die Bosch-Gruppe ihr 125-jähriges Bestehen – und seit über 75 Jahren steht der Name Bosch auch bei Hausgeräten für Entwicklungskompetenz, Qualität und Zuverlässigkeit. Bereits Firmengründer Robert Bosch, der im Jahr 2011 ganze 150 Jahre alt geworden wäre, bekannte sich zu dem bis heute gültigen Leitgedanken, „Technik fürs Leben“ herzustellen. Diese Tradition verpflichtet und motiviert das Unternehmen bis heute: Als führende Hausgeräte-Marke in Europa fertigt Bosch Kühlgeräte, Waschmaschinen und Trockner, Geschirrspüler, Herde sowie Consumer Products für Haushalte auf der ganzen Welt. Seit Generationen erleichtern diese Produkte den Alltag der Menschen und verhelfen ihnen zu mehr Lebensqualität. Das Streben nach substanzieller Wertigkeit und Perfektion spiegelt sich nicht nur wider in einer ausgereiften Funktionalität der Geräte und leistungsstarker Technik, sondern auch in einer immer wieder ausgezeichneten Produktgestaltung. Der respektvolle Umgang mit Mensch und Natur, der schon seit jeher zu den Unternehmensgrundsätzen zählt, äußert sich in energieeffizienten, Ressourcen schonenden und nachhaltigen Produkten und Prozessen.

Mehr Informationen unter www.bosch-home.com/de.

Zurück

 
 
Online Survey