Detail Pressemeldung

Bosch Hausgeräte überreicht 3.000 Teddybären an die Deutsche Kinderkrebsstiftung

Bosch Hausgeräte überreicht 3.000 Teddybären an die Deutsche Kinderkrebsstiftung

Bonn/München – Wenn Kinder schwer erkranken, brauchen sie neben erstklassiger medizinischer Versorgung vor allem eins: so viel Trost, wie sie nur bekommen können. Einen kleinen Beitrag dazu leistet jetzt die Bosch Hausgeräte GmbH: 3.000 kuschelige Teddybären überreichte Bosch Marketingleiter Michael Bohn am 13. Dezember in Bonn offiziell der Deutschen Kinderkrebsstiftung, die sie dann in unterschiedlichen Projekten an bedürftige Kinder weiterleitet. Die Kuscheltiere können zwar nicht heilen, aber sie geben den kleinen Patienten und ihren Familien ein gutes Gefühl – und das kann beim Gesundwerden eine große Rolle spielen. „Einen Freund zu haben, der Tag und Nacht da ist, der zuhört und wärmt, ist unglaublich tröstlich für die Kinder“, erklärt Klaus Riddering von der Deutschen Kinderkrebsstiftung. „Deshalb freuen nicht nur wir uns über die warmherzige Spende, sondern vor allem die Herzen der 3.000 Empfängerkinder werden beim Anblick des Geschenks sicherlich höher schlagen.“

Trost, wo er gebraucht wird
Ein großer Teil der Teddybären ist dem so genannten Waldpiraten-Camp in Heidelberg zugedacht. In der 2009 von der Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“ als einer von 365 herausragenden Orten in Deutschland  ausgezeichneten Einrichtung können Kinder nach einer kräftezehrenden Therapie ausspannen und sich erholen. Ferienfreizeiten mit Gleichaltrigen und Geschwistern in der Natur helfen ihnen, neue Kräfte zu tanken und wieder ganz Kind zu sein. Ein zweiter Teil der Bären wird von der Deutschen Kinderkrebsstiftung an akut erkrankte Kinder auf den kinderonkologischen Stationen der Kliniken weitergegeben, wo sie vor allem Ängste nehmen und seelischen Beistand leisten sollen. Hier sorgen die regionalen Elterngruppen der Stiftung dafür, dass die Tröster dort ankommen, wo sie wirklich gebraucht werden. Der dritte Teil der Kuscheltiere ist einer besonderen Aktion vorbehalten: der so genannten „Regenbogenfahrt“, einer Fahrradtour ehemals an Krebs erkrankter junger Erwachsener, die auf ihrer jährlichen Fahrt zahlreiche Kinderkliniken besuchen. Sie nehmen die kuscheligen Mutmacher auf ihre Strecke mit und schenken sie den kleinen Patienten vor Ort. Die Regenbogenfahrt konnte in diesem Jahr ebenfalls den begehrten Preis der Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“ erzielen und hat darüber hinaus auch den Publikumspreis gewonnen. „Unsere Teddys sind als kleiner Lichtblick für die Kinder gedacht – schließlich spielt auch die psychische Komponente eine ganz wesentliche Rolle bei der Heilung“, erläutert Bosch Marketingleiter Michael Bohn. Das Unternehmen hatte zur Markteinführung der CareCollection, seiner Hausgeräte-Edition für junge Eltern, im vergangenen September angekündigt, 3.000 Teddys an die Deutsche Kinderkrebsstiftung zu spenden.


Pressebilder: 8481- 01

Bildunterschrift: Bosch-Marketingleiter Michael Bohn (r.) überreichte die Teddys an den Geschäftsführer der Deutschen Kinderkrebsstiftung, Jens Kort.



Journalistenkontakt:                
Astrid Zászló
+49 (0)89 4590 2906
presse.bosch@bshg.com

2011 feierte die Bosch-Gruppe ihr 125-jähriges Bestehen – und seit über 75 Jahren steht der Name Bosch auch bei Hausgeräten für Entwicklungskompetenz, Qualität und Zuverlässigkeit. Bereits Firmengründer Robert Bosch, der im Jahr 2011 ganze 150 Jahre alt geworden wäre, bekannte sich zu dem bis heute gültigen Leitgedanken, „Technik fürs Leben“ herzustellen. Diese Tradition verpflichtet und motiviert das Unternehmen bis heute: Als führende Hausgeräte-Marke in Europa fertigt Bosch Kühlgeräte, Waschmaschinen und Trockner, Geschirrspüler, Herde sowie Consumer Products für Haushalte auf der ganzen Welt. Seit Generationen erleichtern diese Produkte den Alltag der Menschen und verhelfen ihnen zu mehr Lebensqualität. Das Streben nach substanzieller Wertigkeit und Perfektion spiegelt sich nicht nur wider in einer ausgereiften Funktionalität der Geräte und leistungsstarker Technik, sondern auch in einer immer wieder ausgezeichneten Produktgestaltung. Der respektvolle Umgang mit Mensch und Natur, der schon seit jeher zu den Unternehmensgrundsätzen zählt, äußert sich in energieeffizienten, Ressourcen schonenden und nachhaltigen Produkten und Prozessen.

Mehr Informationen unter www.bosch-home.com/de.

Zurück

 
 
Online Survey