Detail Pressemeldung

Bewusstes Leben im Fokus: Bosch ruft zur privaten Haushaltsreform auf

Europas Weiße Ware-Hersteller Nummer 1 präsentiert wegweisende Technologien und Nachhaltigkeits-Studie im Rahmen des „Bosch Ho-me Forum“ auf der IFA 2013

München, 04. September 2013 – Im Rahmen seiner Pressekonferenz auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin hat sich Bosch Hausgeräte am heutigen Mittwoch für eine Reform in den privaten Haushalten starkgemacht.

Neben der Vorstellung zahlreicher Produktinnovationen, die im Sinne einer konsequenten Verbraucherorientierung einen sinnvollen Nutzen im Haushaltsalltag bieten und sich an einer modernen, bewussten Lebensführung orientieren, stand die zweite Ausgabe der Gesprächsreihe „Bosch Home Forum“ im Mittelpunkt der Veranstaltung. Zentrales Thema der Diskussion zwischen Bosch-Geschäftsführer Harald Friedrich und Wolfgang Schlünzen, Geschäftsführer des Monheimer Instituts und Experte für gesellschaftliche Trends und Entwicklungen: „Wie bewusst lebt Deutschland?“ Parallel präsentierte der Hausgerätehersteller die Ergebnisse der Bosch Nachhaltigkeits-Studie 2013, die das Unternehmen gemeinsam mit dem renommierten Institut initiiert hatte, um einen Einblick zu gewähren, wie es in Deutschland in punkto „bewusster Lebenswandel“ wirklich aussieht. Auf dem Messestand 101, Halle 3.1, zeigt Bosch noch bis zum 11. September 2013 innovative „Technik zum Anfassen“ an interaktiven Teststationen in einem Forschungs- und Testlabor, das gemäß der fünf wesentlichen Verbraucheranforderungen strukturiert ist: Ob Energieeffizienz, Performance, Geräuscharmut, Qualität oder Lifestyle - quer durch alle Produktkategorien stellt Europas Hausgerätemarke Nummer 1 Hightech-Geräte für einen bewussten Lebenswandel vor, die einen sinnvollen Mehrwert für den Konsumenten bieten. Ziel des Messeauftritts ist es, die Sensibilität für einen bewussten Lebensstil und Konsum zu erhöhen und den Dialog mit dem Verbraucher zu verstärken, um privaten Haushalten zukünftig ein nachhaltig gestaltetes Leben im Einklang mit dem Wunsch einer bewussten Lebensführung zu ermöglichen.

 

Bewusstes Leben erfordert Hausgeräte mit dem gewissen Extra

Auf der IFA-Agenda von Bosch 2013 steht die private Haushaltsreform. Denn laut Umfrageergebnissen der Bosch Nachhaltigkeits-Studie 2013, die das Unternehmen in Zusammenarbeit mit dem Monheimer Institut durchführte, sind Nachhaltigkeit und bewusstes Leben relevante Themen im Alltag der Deutschen. Mehrheitlich glaubt man, dass bewusstes Leben und Nachhaltigkeit in Zukunft eine stärkere Rolle im eigenen Leben einnehmen werden. Als führender Hersteller von qualitativ hochwertigen, zuverlässigen und leistungsstarken Hausgeräten liefert Bosch nachhaltige, nutzenorientierte Lösungen für einen bewussten Lebenswandel. Harald Friedrich, Geschäftsführer von Bosch Hausgeräte, betont in diesem Zusammenhang die Notwendigkeit, nachhaltige Geräte mit einem echten Nutzen auch in die Breite des Sortiments zu tragen: „Unsere Studie hat gezeigt: Das Bewusstsein der Deutschen für einen nachhaltigen Lebensstil ist da, es will aber noch erweitert werden. Die ökologische Ausrichtung ist heute das zentrale Ziel vieler Bosch-Innovationen. Sie sind eine Investition in das Vertrauen der Generation von morgen. Wir sehen uns diesem relevanten Thema verpflichtet und werden weiterhin Aufklärung betreiben, um einen nachhaltigen und bewussten Lebensstil im Alltag der Konsumenten zu verankern.“

 

Interaktive Entdeckungsreise

Dazu passt, dass der Messestand des Unternehmens erneut als interaktives Forschungs- und Testlabor gestaltet ist. In Anknüpfung an den großen Erfolg von 2012 können die Besucher zahlreiche Innovationen hautnah erleben und praktisch nachvollziehen. Diese „Technik zum Anfassen“ ist 2013 nicht nach Produktkategorien, sondern konsumentenorientiert nach „Nutzenwelten“ strukturiert. Quer durch alle Produkte arbeitet Bosch an der Erfüllung der wesentlichsten Verbraucherbedürfnisse: Im „Energy Research Lab“ dreht sich alles um Effizienz und grüne Technologien, beim „Performance Test Center“ stehen die funktionale Leistung und die Sicherstellung bester Ergebnisse im Mittelpunkt. In der „Silence Test Area“ kann man erleben, wie „unerhört“ leise die modernen Bosch-Geräte inzwischen arbeiten. Die „Quality Test Zone“ gibt Einblicke in die Qualitätsphilosophie und -sicherung bei Bosch und zeigt, wo die typische Bosch-Substanz aus Leistung, Verlässlichkeit und Langlebigkeit herkommt. Außerdem lässt Bosch die IFA-Besucher wie schon 2012 am Design-Prozess seiner Hausgeräte teilhaben. Dieses Mal steht die Neuauflage eines echten Design-Klassikers im Mittelpunkt: der legendäre Bosch Classic Kühlschrank, bei dessen Neugestaltung 15 Farben bei einem Voting zur Auswahl stehen, aus denen die Messebesucher ihrem Favoriten ihre Stimme geben können. Bis Ende Oktober findet zudem ein Online-Voting auf der Bosch-Homepage unter www.bosch-home.com/de statt.  Im Lifestyle Experience Center schließlich haben die kleinen Geräte ihren Platz: Komfortable Haushaltshelfer wie der Sensixx'x DI90 Kompakt-Dampfgenerator, der Relaxx'x 66 ProSilence Staubsauger oder die Kaffee-Zubereiter Vero Selection und Tassimo Vivy verbreiten hier pures Lebensgefühl.

 

Die wichtigsten IFA-Neuheiten

Auch in diesem Jahr präsentiert Bosch den Besuchern eine beachtliche Menge „externer“ Qualitätsnachweise: Mit mehr als 20 aktuellen Stiftung Warentest- Testsiegern sieht sich das Unternehmen in seiner Qualitätsstrategie bestätigt. Bei den diesjährigen Produkthighlights liegt ein Schwerpunkt auf dem Thema Stille: Bosch stellt extrem leise Hausgeräte aus der „Silence-Edition 2013“ vor – darunter einige Top-Geräte aus der Wäschepflege, etwa die leiseste Waschmaschine auf dem Markt, die HomeProfessional SuperSilence WAY2874D sowie der EcoLogixx 7S Wärmepumpentrockner. Sie bringen neben besten Ergebnissen vor allem Ruhe und Erholung in die Haushalte. Ein ebenso wichtiges Thema ist der Glasschutz – für viele Verbraucher ein äußerst kritischer Aspekt beim maschinellen Gläserspülen. Hier präsentiert Bosch mit  dem ActiveWater Eco² Geschirrspüler mit Zeolith®-Trocknungstechnologie innovative Technik, neue Programme, wie beispielweise das Glas 40°-Spezialprogramm, und Zubehör für brillanten Glanz sowie sicheren Schutz kostbarer Gläser. Aber auch bei Dunsthauben, Induktionsfeldern, Kühlgeräten und bei den kleinen Hausgeräten warten viele Highlights auf die Besucher. Ebenfalls zentral ist die Ausweitung des hocheffizienten Energiesparportfolios. Bosch besitzt inzwischen das größte Sortiment an A+++- Hausgeräten in Europa.

 

Qualität auf der ganzen Linie

Qualität, Perfektion und Zuverlässigkeit gelten aber nicht nur für die Bosch-Produkte selbst, sondern auch für den Bosch Kundenservice. So stellt der Münchner Hausgerätehersteller auf der IFA die Vollversion der Service-App „myBosch“ vor. Das gesamte „myBosch“-Angebot umfasst neben einem individualisierten digitalen Produktbegleiter mit vielfältigen Mehrwertdiensten, auch schnellen, kompetenten Kundenservice von Mensch zu Mensch. Damit bleibt Bosch auch im Bereich digitaler Zukunftstechnologien und Vernetzung seinem Anspruch treu, den Menschen konkreten und sinnvollen Nutzen zu bieten.

 

Pressebilder: 8521-01 bis -26

 

Journalistenkontakt:

Astrid Zászló

+49 (0)89 4590 2906

presse.bosch@bshg.com

 

 

2011 feierte die Bosch-Gruppe ihr 125-jähriges Bestehen – und seit über 75 Jahren steht der Name Bosch auch bei Hausgeräten für Entwicklungskompetenz, Qualität und Zuverlässigkeit. Bereits Firmengründer Robert Bosch, der im Jahr 2011 ganze 150 Jahre alt geworden wäre, bekannte sich zu dem bis heute gültigen Leitgedanken, „Technik fürs Leben“ herzustellen. Diese Tradition verpflichtet und motiviert das Unternehmen bis heute: Als führende Hausgeräte-Marke in Europa fertigt Bosch Kühlgeräte, Waschmaschinen und Trockner, Geschirrspüler, Herde sowie Consumer Products für Haushalte auf der ganzen Welt. Seit Generationen erleichtern diese Produkte den Alltag der Menschen und verhelfen ihnen zu mehr Lebensqualität. Das Streben nach substanzieller Wertigkeit und Perfektion spiegelt sich nicht nur wider in einer ausgereiften Funktionalität der Geräte und leistungsstarker Technik, sondern auch in einer immer wieder ausgezeichneten Produktgestaltung. Der respektvolle Umgang mit Mensch und Natur, der schon seit jeher zu den Unternehmensgrundsätzen zählt, äußert sich in energieeffizienten, Ressourcen schonenden und nachhaltigen Produkten und Prozessen.

Mehr Informationen unter www.bosch-home.com/de.

Zurück

 
 
Online Survey