Home Connect FAQs

In Ihrem Haushalt haben Sie jetzt völlig neue Möglichkeiten - dank Bosch Hausgeräten mit Home Connect Funktion. Denn Sie können Ihre Hausgeräte ganz bequem über Ihr Smartphone oder Tablet von unterwegs aus steuern und kontrollieren. Für einen einfacheren Alltag und perfekte Ergebnisse.

Seit wann sind Bosch Hausgeräte mit Home Connect Funktion erhältlich?

Die ersten Hausgeräte mit Home Connect Funktionen von Bosch und Siemens waren Geschirrspüler und Backöfen. Sie sind bereits seit Dezember 2014 im Handel erhältlich. 2015 folgten weitere Hausgeräte in den Kategorien Waschen, Trocknen und Kühlen. Im Frühjahr 2016 kamen Kaffeevollautomaten dazu, seit Ende 2016 auch Home Connect-fähige Dunstabzugshauben und Kochfelder.

Kann ich meine bereits gekauften Geräte mit Home Connect nachrüsten?

Nein. Eine Erweiterung oder Nachrüstung von Geräten ist nicht empfehlenswert: Zum einen ist eine nachträglich eingebaute Lösung im Vergleich zu einer von Anfang an integrierten Lösung immer weniger funktional und vergleichsweise teuer. Zum anderen unterliegen Hausgeräte selbst besonderen Sicherheitsvorkehrungen, die auch beim Tausch von Elektronik vor Ort berücksichtigt und geprüft werden müssen.

Können in das Home Connect System auch andere Hausfunktionen wie Licht oder Heizung eingebunden werden?

Die Integration weiterer Hausfunktionen ist aktuell nicht geplant. Home Connect konzentriert sich zunächst auf die markenübergreifende Integration von Hausgeräten in einer einzigen App. Wir sind jedoch stets offen für Neues. Daher lassen sich unsere Geräte und das ganze Home Connect System in andere Hausautomationssysteme integrieren. Die Integration von Thermostaten und Rauchmeldern ist ein erster Schritt in diese Richtung. Parallel dazu arbeitet Home Connect an der Entwicklung eines Software Development Kits (SDK), um Partnern eine einfache Anbindung an unser System zu ermöglichen.

Können die Hausgeräte mit mehr als einem mobilen Endgerät zeitgleich bedient werden?

Ja, ein Hausgerät kann über mehrere mobile Endgeräte bedient werden. Der Erste, der sich mit dem Hausgerät verbindet, ist der sogenannte „Super User“. Dieser verfügt dann über bestimmte Rechte und kann beispielsweise andere User vom Hausgerät trennen. Generell gilt: Die direkte Bedienung am Hausgerät hat stets Vorrang.

Gibt es Mindestanforderungen an meinen WLAN-Router?

Das Home Connect System funktioniert mit allen marktüblichen WLAN-Routern, die auch mit gängigen Smart Devices (Smartphone, Tablet) funktionieren. Aus Sicherheitsgründen müssen die WLAN-Netzwerke verschlüsselt sein (WPA- oder WPA2-Verschlüsselung). Falls Ihr WLAN-Netzwerk nicht verschlüsselt ist, können Sie Ihr Hausgerät nicht anmelden. So soll die Nutzung von Home Connect für den Benutzer so einfach und gleichzeitig so sicher wie möglich sein.

Wie steht es um die Themen Datenschutz und Datensicherheit?

Wir haben für Home Connect ein umfassendes Sicherheitskonzept erstellt und umgesetzt. Dazu gehören auch regelmäßige Überprüfungen des Systems durch professionelle Hacker. Wir setzen auf den neuesten Stand der Verschlüsselungstechnik und lassen das System regelmäßig auch von unabhängigen Experten gründlichst prüfen. Für die Home Connect App haben wir das TÜV-TRUST-IT Siegel „Trusted App“ erhalten. Das Siegel umfasst u.a.: Verschlüsselung und Datenschutz gemäß Bundesdatenschutzgesetz sowie die Überprüfung interner und externer Compliance-Vorgaben.

Was zeichnet das spezielle Home Connect Sicherheitskonzept aus?

Das Sicherheitskonzept von Home Connect besteht aus einer Vielzahl von Maßnahmen, die sowohl auf die einzelnen Komponenten des Home Connect Systems (Hausgerät, App, Kommunikationsmodul, Home Connect Server usw.) als auch auf dessen Schnittstellen angewendet wurden: Der Datenaustausch basiert auf dem Home Connect Protokoll. Nur die wesentlichen Daten werden auf dem Home Connect Server gespeichert. Die Daten aus der Nutzung der Geräte mit Home Connect Funktion werden grundsätzlich nicht mit den Daten aus der Registrierung der Home Connect App zusammengeführt, um so den Datenschutz für den Anwender zu erhöhen. Die Kommunikation ist nur in verschlüsselten Netzwerken möglich. Sichere Zertifikate, eine Firewall auf dem Server und ein Passwortschutz der Home Connect App sorgen für weitere Sicherheit.

Kann ich auch entscheiden, dass mein Gerät keinerlei Daten sendet?

Gewisse Funktionen sind davon abhängig, dass das Gerät mit dem Server verbunden ist. Aber dem Anwender steht es selbstverständlich frei, sich für oder gegen die Nutzung zusätzlicher Funktionen, die vernetzte Hausgeräte bieten, zu entscheiden. Die Hausgeräte senden und empfangen nur Daten, wenn der Verbraucher diese Option ausdrücklich auswählt.

Kann ich meine Daten löschen? Kann ich mir sicher sein, dass diese dann auch komplett gelöscht sind?

Ja, Sie können sich sicher sein, dass die Daten komplett gelöscht sind. Das Hausgerät kann komplett auf Werkseinstellungen zurückgesetzt werden. Dadurch sind jegliche Netzwerkeinstellungen und Accounts vom Gerät getrennt. Ihren Home Connect Account können Sie in der App unter Einstellungen jederzeit löschen. Um die Anmeldedaten auf dem Home Connect Server zu löschen, genügt ein Anruf beim Home Connect Service. Generell werden alle nutzungsbezogenen Daten automatisch nach 10 Tagen gelöscht.

Wird es auch eine LAN-Schnittstelle für die Geräte geben?

Eine LAN-Schnittstelle für die Hausgeräte ist zunächst nicht geplant, da wir WLAN für den Datenaustausch nutzen. Es wäre sehr aufwendig, für jedes Hausgerät ein LAN-Kabel zu verlegen. Wir haben uns für WLAN entschieden, da dies inzwischen in fast jedem Haushalt verfügbar ist und so auch die Kommunikation zwischen mobilem Endgerät und Hausgerät direkt möglich ist.

Welche Geräte benötige ich, um die Home Connect Funktion zu nutzen?

Abgesehen von Ihrem Gerät mit Home Connect Funktion benötigen Sie ein Smart Device mit der Home Connect App und den WLAN-Router. Weitere Geräte sind nicht erforderlich.

Mein Hausgerät empfängt ein schwaches WLAN-Signal, weil der Abstand zu meinem WLAN-Router relativ groß ist. Heißt das, dass ich Home Connect nicht nutzen kann?

Es gibt verschiedene Lösungsmöglichkeiten. Mit einem Range Extender kann das WLAN des Routers erweitert werden. Wird der WLAN-Repeater zwischen dem Hausgerät und dem Router aufgestellt, sollte der Empfang beispielsweise problemlos bis in den Keller reichen. Eine zweite Möglichkeit besteht darin, das Internet via Powerline bis zum Hausgerät zu leiten. Dort kann man sich dann direkt mit dem vernetzten Hausgerät ins Internet einloggen und das Gerät so ansteuern. Bei allen Lösungen steht unser Kundendienst mit Rat und Tat zur Seite und kann mit der benötigten Hardware dienen.

Woher weiß ich, ob am Aufstellort meines Geräts auseichender WLAN-Empfang vorhanden ist?

Es gibt Apps, wie beispielsweise den „Wi-Fi Analyzer“, mit deren Hilfe der Benutzer sehen kann, ob der Empfang am Aufstellort stark genug ist. Außerdem kann der Benutzer mit seinem Smartphone oder Tablet am Aufstellort die Signalstärke ablesen.

Was kostet die App, und wo kann man sie herunterladen?

Die App ist kostenlos und kann im Apple App Store oder im Google Play Store heruntergeladen werden.

Werde ich trotzdem noch eine Gebrauchsanleitung in Papierform mit meinen Bosch Geräten mit Home Connect erhalten?

Ja. Gebrauchsanleitungen auf Papier sind weiterhin im Lieferumfang Ihres Geräts enthalten. Das Digitale User Manual bringt jedoch einen Mehrwert für den Benutzer, da Eigenschaften von Hausgeräten bzw. Sachverhalte verständlicher dargestellt werden.

Unser Service

Ausgezeichneter Service von Bosch - vor und nach dem Kauf.

Großgeräte: +49 89 4590-00

bosch-infoteam@bshg.com

Bosch erleben

Entdecken Sie Qualität, Perfektion und Zuverlässigkeit.

Händlersuche

Finden Sie Händler oder Service-Shops in Ihrer Nähe!

MyBosch

Jetzt kostenlos registrieren und viele Vorteile sichern!