Pressemeldungen Details

Bosch Hausgeräte und WWF Schweiz kooperieren

Bosch Hausgeräte und WWF Schweiz kooperieren

Geroldswil, 10. Dezember 2012 – Der WWF Schweiz und Bosch Hausgeräte Schweiz haben ein gemeinsames Ziel: den Einsatz energieeffizienter Geräte in der Schweiz zu fördern. Ab 2013 werden deshalb 28 Hausgeräte von Bosch gemeinsam mit dem WWF beworben. Pro verkauftem Gerät fliessen 50 Schweizer Franken an den WWF.

 

Nachhaltigkeit konkret umgesetzt

WWF und Bosch, einer der führenden Anbieter von energieeffizienten Hausgeräten, arbeiten in anderen Ländern bereits erfolgreich zusammen. Eine Zusammenarbeit, die in der Schweiz nun intensiviert wird – mit dem Ziel, den Anteil energieeffizienter Hausgeräte an den Gesamtverkäufen zu steigern. Bis 2015 soll dieser Anteil bei Bosch auf 75% steigen. Zudem werden mit jedem verkauften Gerät die Projekte des WWF in der Schweiz unterstützt, zum Beispiel zugunsten der Renaturierung der einheimischen Flüsse.

 

Energiewende führt auch über effiziente Hausgeräte

Der WWF Schweiz und Bosch äussern mit dieser Zusammenarbeit ihre gemeinsame Überzeugung, dass die Senkung des Stromverbrauchs im Haushalt ein wichtiger Beitrag jedes Einzelnen ist, damit die vom Schweizer Stimmvolk gewünschte Energiewende Tatsache wird. „Um die Zielvorgabe des Bundesrates - die Senkung des Pro-Kopf-Energieverbrauchs um 35 Prozent in den nächsten 35 Jahren - zu erreichen, müssen den Konsumenten auch entsprechende energie- und ressourcenschonende Geräte zur Verfügung stehen. Bosch nimmt diesbezüglich schon seit Jahren eine Vorreiterrolle in der Branche ein. Hier können und wollen wir einen noch stärkeren Beitrag leisten“, so Max Leuenberger, CEO von Bosch und Siemens Hausgeräte AG Schweiz. Auch Thomas Vellacott, CEO von WWF Schweiz, sieht Handlungsbedarf: „Die Haushalte sind für rund einen Drittel des Stromverbrauchs in der Schweiz verantwortlich. Würden die Konsumenten beim Ersatz von Haushalt-, Unterhaltungs- und Kommunikationsgeräten konsequent das energieeffizienteste Modell wählen, so könnten wir pro Jahr mehr Strom einsparen, als das AKW Mühleberg produziert.“

Deshalb werden künftig die besten und von topten.ch als besonders energieeffizient ausgezeichneten Bosch-Geräte mit dem WWF beworben. Die 28 Geräte, welche 2013 vom WWF Schweiz empfohlen werden, sind Teil des Programms „GreenTechnology inside“ von Bosch, das für Nachhaltigkeit, Effizienz und Transparenz, insbesondere im Umgang mit Ressourcen und Energie steht. Produkte, die durch besonders wegweisende Technologien bei voller Leistung ausserordentlich sparsame Verbrauchswerte bei Energie, Wasser oder anderen natürlichen Ressourcen aufweisen, sind seit jeher mit dem Signet „GreenTechnology inside“ gekennzeichnet.

Gesellschaftliche Verantwortung als Tradition

Der WWF setzt sich seit seiner Gründung 1961 weltweit für die Erhaltung der biologischen Vielfalt, für eine nachhaltige Nutzung der natürlichen Ressourcen und für die Eindämmung von Umweltverschmutzung und schädlichem Konsumverhalten ein. Bei Bosch gehört gesellschaftliche Verantwortung seit der Gründung 1886 zum Firmenleitbild und beeinflusst seitdem alle Innovationen und Produkte. Mit den energieeffizienten und umweltverträglichen Hausgeräten soll zum Schutz der Umwelt und des Klimas beitragen werden.


Weitere Informationen zu Bosch Hausgeräten unter www.bosch-home.ch

Über die Bosch Hausgeräte GmbH

Die Robert Bosch Hausgeräte GmbH ist ein Traditionsunternehmen mit 75-jähriger Erfahrung in Küche und Haushalt. Der Weltkonzern ist heute Marktführer bei Hausgeräten in Europa und Innovationsführer aus Tradition und Leidenschaft. 1933 produzierte das Unternehmen seinen ersten elektrischen Kühlschrank. Bis heute sind Kühlgeräte – neben Waschmaschinen, Geschirrspülern, Herden und kleinen Hausgeräten – ein Kernbereich der Entwicklungskompetenz von Bosch. Zahlreiche Innovationen, darunter viele Weltneuheiten, kennzeichnen den kontinuierlichen Ausbau des Produktsortiments über die Jahrzehnte. Jede Neuentwicklung oder Verbesserung orientiert sich an dem von Robert Bosch formulierten Anspruch, möglichst vielen Menschen mehr Freiheit durch Entlastung im Alltag einzuräumen. Das Vertrauen der Verbraucher in die Grundwerte Qualität, Technikkompetenz, Lebensqualität und Verantwortung für Mensch und Umwelt haben die Marke Bosch zu dem gemacht, was sie ist: die führende Hausgerätemarke in Europa.

 

Über BSH HAUSGERÄTE AG (Schweiz)

Die BSH Hausgeräte AG Schweiz wurde 2001 ins Leben gerufen. Neben den weltweit bekannten Marken Bosch und Siemens vertreibt die BSH in der Schweiz auch High-End Produkte der Premiummarke Gaggenau. Die BSH Hausgeräte AG Schweiz, mit rund 240 Mitarbeitenden, erzielt jährlich einen Umsatz von über 200 Millionen Schweizer Franken und positioniert sich als eines der führenden Unternehmen in der Schweizer Hausgeräte Branche.

 

Für weitere Informationen:

BSH MEDIENSTELLE, c/o Richterich & Partner AG, Marco Boppart

Seestrasse 25, 8702 Zollikon, Tel. 043 499 50 00, Fax 043 499 50 01,
BSH@richterich-partner.ch

Zurück

 
 
Online Survey